MEINE HAUT, MEINE FEUCHTIGKEITSPFLEGE
UND ICH

Die Haut hat Durst – sie verlangt nach Feuchtigkeit!
Unabhängig vom jeweiligen Hauttyp benötigt die Haut morgens und abends eine Feuchtigkeitspflege und zwar an jedem einzelnen Tag des Jahres. Der trockene Hauttyp greift automatisch zu einer feuchtigkeitsspendenden Creme, um sich in seiner Haut wohl zu fühlen. Aber auch Mischhaut und fettige Haut profitiert von einer solchen Pflege. Denn eine gute Feuchtigkeitsversorgung schenkt nicht nur Wohlbefinden, sondern vor allem eine gesunde Haut! Ideal, um die negativen Folgen von Stress, Hautalterung und täglicher Reinigung auszugleichen. Deshalb ist es wichtig, auf die Signale seines Körpers zu achten: Feuchtigkeitsmangel ist ein vorübergehender Zustand, der sich beheben lässt und auch unbedingt behoben werden sollte. Ansonsten entsteht ein unangenehmes Hautgefühl, es bilden sich Trockenheitsfältchen und die Haut verliert an Strahlkraft.

Virginie Couturaud
Direktorin für wissenschaftliche Studien Yves Rocher
 
 
 
Habe ich trockene Haut oder Feuchtigkeitsmangel ?
Trockene Haut ist ein Hauttyp, Feuchtigkeitsmangel dagegen ist ein Zustand. Bei diesem Zustand fehlt es der Haut an Feuchtigkeit, während trockene Haut unter Talgmangel leidet. Am Hauttyp ändert sich im Laufe des Lebens nichts. Bei jedem Hauttyp, egal ob trockene, normale, fettige oder Mischhaut, kann beispielsweise aufgrund äußerer Faktoren ein Feuchtigkeitsmangel auftreten. Das ist ein vorübergehender Zustand.

Kann es fettiger Haut zusätzlich an Feuchtigkeit mangeIn ?
Fettige Haut ist unbedingt ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sehr häufig ist der Säureschutzmantel angegriffen (vor allem, weil fettige Haut sehr viel gereinigt wird), sodass die Haut die Feuchtigkeit nicht mehr gut speichern kann. Die Folge ist ein unangenehmes Spannungsgefühl.

Kann es empfindlicher Haut zusätzlich an Feuchtigkeit mangeIn ?
Häufig ist die Barrierefunktion der empfindlichen Haut gestört, was zu einer Vielzahl von Reaktionen führt. Daher ist eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung wichtig, um die Barrierefunktion zu stärken und die Haut besser vor äußeren Angriffen zu schützen.
 
 

WASSER VERSORGT DIE HAUT NICHT MIT FEUCHTIGKEIT
DAS ZELLWASSER DER EDULIS SCHON.

SCHON GEWUSST ?
Äußerer Kontakt mit Wasser versorgt die Haut nicht mit Feuchtigkeit. Sofern kein anhaltender Kontakt bzw. keine Okklusion vorliegt, verbleibt das Wasser an der Oberfläche und dringt nicht in die Haut ein.

Die Pflanzenexperten von Yves Rocher haben sich ein Vorbild an der Natur genommen, und zwar an einer ganz besonderen Pflanze, einer Sukkulente mit beeindruckendem Wasserhaushalt. Die Pflanze Edulis verfügt über ein außergewöhnliches Genie hinsichtlich der morphologischen, strukturellen und physiologischen Anpassungsfähigkeiten.

Unsere Experten haben einen analogen Wirkmechanismus bei der Wasserspeicherung dieser Pflanze und bei den Ergebnissen des Wirkstoffs auf der Haut nachgewiesen. Im Zentrum der neuen Linie Hydra Végétal steht das Zellwasser der Edulis: Es unterstützt die Haut beim Speichern von Feuchtigkeit*, dieFeuchtigkeit wird nachhaltig in den verschiedenen Hautschichten eingelagert* und die Haut wird kontinuierlich über 48 Stunden mit Feuchtigkeit versorgt**. 

*In-vitro-Tests **In-vivo-Tests
 

AUS BIO-ANBAU

Unsere Botaniker und Pflanzenexperten haben in ihrer Forschungsarbeit eine besondere Pflanzengruppe genau studiert: die Sukkulenten.
Die sukkulenten Pflanzen haben erstaunliche Lösungen zur Speicherung von Wasser entwickelt – eine Fähigkeit, die in ihrem trockenen Lebensraum mit seinen klimatischen. Widrigkeiten überaus kostbar ist.

Die Carpobrotus edulis hat dabei ihr besonderes Interesse geweckt. Diese Pflanze zeichnet sich durch ihre dreikantigen, kräftig grünen Blätter aus.

Sie wächst bevorzugt in Küstenregionen bzw. an Felsküsten, also in Gebieten mit ungünstigen Bedingungen für das Pflanzenwachstum: salzige Winde, Gischt, Trockenheit, karge Böden etc. Die Edulis hat sich daran angepasst. Sie hat ihre Blätter zu einem wehrhaften Instrument umfunktioniert, um sich dort durchzusetzen und zu gedeihen, wohin sich nur wenige Pflanzen oder Menschen verirren.
 
 

 EINE SUKKULENTE PFLANZE MIT BESONDERS WASSERSPEICHERNDEM GEWEBE: DIE EDULIS
made in la gacilly, fRANKREICH

Die Edulis wird von uns im bretonischen La Gacilly biologisch-kontrolliert und nachhaltig im Einklang mit Mensch und Natur angebaut.
Nachdem sie sechs Monate im Gewächshaus gezogen wurde, werden die zarten, mit Zellwasser übervollen Triebe der Pflanze vor der Blütezeit geerntet. Nach der Ernte wird in einem aus fünf Schritten bestehendem natürlichen Verfahren das Zellwasser der Edulis gewonnen.

 
 

MEINE NEUE GESICHTSPFLEGE HYDRA VÉGÉTAL
SETZT AUF TRANSPARENZ

 

ERFRISCHENDES GEL-PEELING

MIT :
Zellwasser der Edulis als Feuchtigkeitsaktivator

OHNE: 
Mineralöl, Parabene
 

gel crEme NON-STOP FEUCHTIGKEIT 48H

VERWÖHN-EFFEKT 
Die Haut wird sofort intensiv und kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt, 48 Stunden lang. Für einen strahlend frischen Teint und eine pralle Haut.

WIRKSAMKEIT
48 Stunden Feuchtigkeit Non-Stop*.

TRANSPARENZ
- Ohne Farbstoffe, ohne Mineralöl, ohne Silikone, ohne Parabene
 - Enthält mehr als 90 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
 - Tiegel aus recycelbarem Glas
 - Kartonverpackung gewonnen aus nachhaltiger Forst- wirtschaft
*Objektivierte klinische Studie mit 22 Probandinnen, 48-Stunden-Ergebnis nach 2-wöchiger Anwendung 2-mal täglich.
 

ULTRA-FEUCHTIGKEITSSPENDENDES SERUM

VERWÖHN-EFFEKT
Das belebende Serum verwandelt sich beim Kontakt mit der Haut in Mikro-Tröpfchen, die rasch einziehen.

WIRKSAMKEIT
48 Stunden Feuchtigkeit Non-Stop*

TRANSPARENZ
- Zu Ihrer Sicherheit wurde diese Produktformel unter dermatologischer Aufsicht getestet.
 - Enthält mehr als 92 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Die restlichen 8 % tragen zu einer stabilen Produktformel und einer angenehmen Textur bei.
- Ohne Silikone, ohne Farbstoffe, ohne Mineralöl.
*Objektivierte klinische Studie mit 22 Probandinnen, 48-Stunden-Ergebnis nach 2-wöchiger Anwendung 2-mal täglich.
 

DIE PFLANZEN-KOSMETIK

Die Formulierung von Produktinnovationen der Yves Rocher Pflanzen-Kosmetik:
Die Formulierung von Produktinnovationen der Yves Rocher Pflanzen-Kosmetik: Bei der Formulierung von Produktinnovationen wird ein pflanzlicher Atkivstoff mit einer Kombination aus Inhaltsstoffen in Verbindung gebracht. Das Ergebnis ist eine Produktformel, die über die kosmetische Wirkung hinaus ein sinnliches und haptisches Erleben ermöglicht. Hierzu zählen zum Beispiel Wohlgefühl und sensuale Momente, die beim Auftragen einer Creme oder eines Dufts entstehen. So wird die Wirksamkeit des eigentlichen kosmetischen Wirkstoffs ergänzt und optimiert sowie eine unmittelbare und lang anhaltende Wirkung erzielt. Die Entwicklung einer Produktformel ist immer eine Entscheidung für sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe oder gegen andere Inhaltsstoffe, auf die bewusst verzichtet wird. DieYves Rocher Pflanzen-Kosmetik zeichnet sich so gleichzeitig durch eine perfekte Wirksamkeit, eine perfekte Sicherheit und einen perfekten Genuss für die Sinne aus.
 

MEINE KOMPLETTPLEGE
1-REINIGEN

 

2-BELEBEN

 

3-FEUCHTIGKEIT SPENDEN

 

SPEZIELLE PFLEGE

 
 

TIPPS UND TRICKS
FÜR EINE GUTE FEUCHTIGKEITSVERSORGUNG

 

1. NACH DEM BADEN ODER DUSCHEN GÖNNE ICH MEINER HAUT FEUCHTIGKEIT

Um die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen, sollte ein- bis zweimal pro Tag eine Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden. Nach dem Baden oder Duschen ist der beste Zeitpunkt dafür. Die Hornschicht ist dann nämlich weicher und die Pflege zieht leichter in die Haut ein, was die Wirksamkeit verstärkt.
 

2. ICH BADE NICHT ZU HEISS

Denn heißes Wasser trocknet die Haut aus und wirkt entfettend. Stärker als warmes oder kaltes Wasser entfernt es Talg, der aber vom Säureschutzmantel der Haut benötigt wird, um Feuchtigkeitsverluste zu verhindern.
 

 UNMITTELBAR VOR UND NACH FLÜGEN ACHTE ICH AUF EINE GUTE FEUCHTIGKEITSZUFUHR

In einem Flugzeug beträgt die relative Luftfeuchtigkeit 20 % oder weniger. D.h. weit entfernt von der Komfortzone, die um die 50 % liegt! Deshalb trocknet die Haut aus.