Die „Fondation Yves Rocher“ hat ihr sensationelles Ziel erreicht: 
100 Millionen gepflanzte Bäume weltweit

 
14 Jahre hat es gedauert, das ambitionierte Ziel zu erreichen. Von 2007 bis 2020 wurden in 35 Ländern auf 5 Kontinenten 100 Millionen Bäume gepflanzt. Das heißt: Alle 3 Sekunden wurde ein Baum gepflanzt. Mehr als 1 Million Menschen waren weltweit an den Pflanzungen beteiligt.

Es begann im Jahre 2007: Damals verpflichtete sich die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ eine Million Bäume weltweit zu pflanzen. Kurz darauf erhöhte sie ihr Ziel auf 50 Millionen gepflanzte Bäume bis 2015. Noch im selben Jahr vergrößerte sie ihr Engagement auf 100 Millionen Bäume, die sie weltweit bis 2020 pflanzen wollte.

Jetzt ist dieses Ziel erreicht: 100 Millionen gepflanzte Bäume weltweit.
Mit dieser Wiederaufforstung engagiert sich die „Fondation Yves Rocher“ in noch nie dagewesener Art und Weise für die Biodiversität und den Schutz der Artenvielfalt. Die 100 Millionen Bäume wurden vor allem in jenen Ländern gepflanzt, in denen eine Wiederaufforstung für das Weltklima am Sinnvollsten ist. Es wurde in 35 Ländern zusammen mit 42 lokalen Partner-NGOs der einzelnen Länder gepflanzt.

So hat die „Fondation Yves Rocher“ zum Beispiel alleine in Äthiopien 42,6 Millionen Bäume gepflanzt. Zusammen mit der Partner-NGO „Green Ethiopia“ wurden in 4 Regionen in Oromo, Tigray, Amhare und Southern Nation in Höhenlagen gepflanzt. In Äthiopien sind die Waldbestände durch massive Abholzung und das starke Bevölkerungswachstum auf ein Minimum reduziert. Die Bodenerosion und Versteppung ist eine ökologische Katastrophe. Gleichzeitig ist Äthiopien eines der ärmsten Länder der Welt. Ziel der Wiederaufforstung der „Fondation Yves Rocher“ war es, durch die Pflanzungen, den durch die Versteppung verursachten Hungerkreislauf zu durchbrechen.

Desweiteren pflanzte die „Fondation Yves Rocher“ in Indien 28 Millionen Bäume zusammen mit der Organisation „Isha Foundation“ in der Region Tamil Nadu. Die Bäume kommen den Bauern der Region zu Gute, da sie für fruchtbares Land sorgen und die Bodenerosion bekämpfen. 
Die „Fondation Yves Rocher“ pflanzte darüber hinaus in Russland 7,6 Millionen Bäume, in Mexiko 4,15 Millionen Bäume, auf Madagaskar 1,25 Millionen Bäume und vielen anderen Ländern weltweit.

Auch in den Wäldern Deutschlands engagierte sich die „Fondation Yves Rocher“ im Rahmen der Wiederaufforstungskampagne.
In Deutschland hat die „Fondation Yves Rocher“ im Rahmen dieses Engagements insgesamt 180.000 standortheimische Bäume in 5 Bundesländern gepflanzt: 55.000 im Nationalpark Harz, 45.000 im Schwarzwald, 30.000 in Bayern, 25.000 in Sachsen und 25.000 in Brandenburg. 
Die Partner-NGO in Deutschland ist der Verein „Bergwaldprojekt e.V.“. Vielfach dominieren hier standortfremde Kiefern- und Fichtenwälder in Monokultur. Diese können den durch den Klimawandel bedingten Wetterextremen wie Stürmen und Hitzewellen nicht standhalten. Durch die Pflanzung von heimischen Laubbaumarten wie Buchen, Eichen und weiteren standortspezifischen Mischbaumarten hat die „Fondation Yves Rocher“ einen Beitrag zur Schaffung stabiler Mischwälder geleistet.

Die Marke Yves Rocher ist Hauptförderer der „Fondation Yves Rocher“ und unterstützt sie seit 1991 in ihrem Engagement für Natur-, Umwelt- und Biodiversitätsschutz.

„Heute geht alles immer schneller, doch ein Baum lässt sich Zeit. Generationen von Männern und Frauen sehen ihn heranwachsen. Das relativiert unser irdisches Dasein“, Jacques Rocher, Präsident der „Fondation Yves Rocher“.

Die gute Nachricht: Das weltweite Engagement für Wiederaufforstung der „Fondation Yves Rocher“ wird weitergehen. Wir informieren darüber in Kürze.

100 Millionen gepflanzte Bäume weltweit:
Überblick der einzelnen Länder und der gepflanzten Bäume

DEUTSCHLAND
Bergwaldprojekt: 180.000 

AUSTRALIEN
Aborna: 20.000 

BRASILIEN
Instituto Terra: 70.000 
Onda Verde: 14.000 
  
BURKINA FASO
We Forest: 124.000
Baobab 29: 954.520 
  
KAMERUN
APAF: 343.980

CANADA
Les Amis de la Montagne: 1.500
NAQ: 1.000
  
CHINA
Roots & Shoots: 100.000

ELFENBEINKÜSTE
APAF: 1.107. 342

ECUADOR
Atayak: 1.800 
Lebende Grenze: 1.800
Ishpingo: 22.040

SPANIEN
Heliconia: 10.000

ÄTHIOPIEN
Green Ethiopia: 42.677.610 
Inter Aide: 307.015 
  
FRANKREICH
Nationale Forstbehörde - ONF: 30.000
Afac-Agroforesteries: 4.000.000

GUATEMALA
Conservation International: 51.755 
  
HAITI
Agronomen und Tierärzte ohne Grenzen - AVSF: 14.250
Biomimicry Europa: 167.115
ODEFCAGA: 379.116

UNGARN
WWF - Ungarn: 100.000 
  
INDIEN
Isha Foundation: 28.300.000 
  
INDONESIEN
Cœur de forêt - Puge Figo: 70.000 
  
KENIA
Green Belt Movement: 257.896
  
MADAGASKAR
MATE - L’Homme et l’environnement: 269.900
MNHN: Ziel: 300.000
Inter Aide: 81.965
RAM: Reboiser à Madagascar: 1.255.000 
  
MALAWI
Inter Aide: 185.237

MAROKKO
Stiftung Mohammed VI: 20.000

MEXIKO
WWF - Mexiko: 4.155.901

Biomimicry Europa: Ziel: 64.000
  
MOSAMBIK
Ajuda de Desenvolvimento de Povo para Povo – ADPP: 205.400
  
NIEDERLANDE
Heg & Landschap: 412.846

POLEN
Aeris Futuro: 508.870 

PORTUGAL
Quercus: 168.947
O Futuro: 30.199 

TSCHECHIEN
Jan Bercha: 96.134 
CMELAK: 100.000
  
RUMÄNIEN
MaiMultVerde: 200.770

RUSSLAND
WWF - Russland: 7.697. 256
  
SENEGAL
Oceanium: 5.000.000 

SCHWEIZ
Bergwaldprojekt: 31.540 

TANSANIA
TFGC: Ziel: 1.000.000

THAILAND
Chulalongkorn University: 98.000 
  
TOGO
APAF: 1.646.375

UKRAINE
Ukraine I’m for you: 200.000
AUNGO: 306.400